Zielgruppen und Nutzen des BBS

Was bietet der Kongress?

 

  • Ein Forum zum fächer- und disziplinübergreifenden Austausch- Eine kritische, interprofessionelle und evidenzgeleitete Vermittlung von aktuellen Erkenntnissen zu Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Gehirns
  • Neue, kommentierte und umfassende Informationen zu Fortschritten in der Erforschung der Ätiologie von Erkrankungen des Gehirns
  • Fächer- und disziplinübergreifende Aus- und Weiterbildung
    Diskussionsforen zu aktuellen gesundheitspolitischen Fragen sowie rechtlichen und regulatorischen Aspekten der Arzneimitteltherapie
  • Workshops zu Fragen des Praxismanagements (Recht, Finanzen, Praxisführung, Personal, Kommunikation, Internet und Werbung)
  • Zwangloser Austausch von Fachinformationen zwischen Ärzten*innen, Apothekern*innen und wissenschaftlichen Mitarbeitern der Forschenden Pharmazeutischen Industrie im neuen Format der Kongresslounge

Der Kongress richtet sich an:

 

  • Alle Gruppen der akademischen Heilberufe, die Patient*innen mit Erkrankungen des Gehirns behandeln: Allgemeinmediziner*innen, Assistenzärzte*innen  und Fachärzte*innen für Psychiatrie mit oder ohne Zusatzbezeichnung Psychotherapie; Assistenzärzte*innen und Fachärzte*innen  für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie; Fachärzte*innen  für Neurologie und Psychiatrie bzw. Nervenheilkunde
  • Neurowissenschaftler*innen
  • Apotheker*innen
    Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der Pharmazeutischen Industrie.

Footer_JanssenCilag