18.- 20. April 2024 | Kongresszentrum Halle 7, Messe Berlin
Die Rolle der Liquordiagnostik in der Neurologie und Psychiatrie

Die Rolle der Liquordiagnostik in der Neurologie und Psychiatrie

Der zerebrospinale Liquor (CSF, für cerebrospinal fluid) bildet eine direkte Verbindung zu den Prozessen im Zentralnervensystem und ist daher von unschätzbarem Wert für die Diagnostik und das Verständnis neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen.

Das Symposium wird eine umfassende Betrachtung der Liquoranalyse in den Neurowissenschaften liefern und deren fundamentalen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Praxis in Neurologie und Psychiatrie aufzeigen. Es werden neue Methoden der Liquoranalytik vorgestellt sowie aktuelle Ergebnisse experimenteller Studien und deren Weg in die klinische Anwendung erörtert. Weiterhin wird auf die Bedeutung der Liquoranalyse für die Diagnose und Behandlung neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen eingegangen.